Blogger

Buchvorstellung Generation Smartphone in der Pubertät, Bd 1, durch ∇

Rezension
Generation Smartphone in der Pubertät: Internetrisiken junger Mädchen der Generation Z vor dem Hintergrund einer authentischen Mutter-Tochter-Beziehung von Resi Lienz
Ich vergebe 5 von 5 Knochen
In der Geschichte geht es um eine Krise zwischen Mutter und Tochter in Bezug auf deren Internet-Smartphone-Sucht und die Risiken und Gefahren, die das Netz mit sich bringt.
Die Schreibweise der Autorin lässt einen leicht in das Buch eintauchen.😊
Es geht um etwas, was auch in der Wirklichkeit Bestand hat und wo jeder darauf achten sollte, nicht nur Eltern auf ihre Kinder, sondern Erwachsene auch auf sich.
Das Buch wäre was Tolles für den Schulunterricht, denn es gibt einfach vieles, was jüngere Menschen einfach noch nicht wissen können, gerade was das Internet betrifft lauern viele Gefahren. 😕

Von mir eine Leseempfehlung und ein toller Ratgeber.💛🖤

(Rezension vom 19. Juli 2021).
Mimi (alias Miriam Reckling , Hörstel) ist  35 Jahre alt, verheiratet und Mama von einem Sohn, einem Hund und einem Hamster.
Sie liest schon sehr lange und freut sich, dass sie ihre Leidenschaft mit uns (Autor*innen, Leser*innen, Blogger*innen…) teilen kann, so schreibt Mimi auf ihrer Homepage https://www.facebook.com/Mimis-bunte-Welt-2284235371793443
Sie ist in jedem Genre zu Hause, liest aber überwiegend Fantasie und alle Sorten von Liebesromanen.
Bei ihr gibt es Autoren-Tage, Buchvorstellungen, Neuerscheinungen, Gewinnspiele,Rezensionen, auch bei Amazon, und manchmal auch Live -Rezensionen.
Danke für Deine Bewertung, liebe Mimi!

Helgas Bücherparadies:

Helga Körner. Helga bloggt seit dem 27.08.2018. Sie liest bevorzugt Psychothriller, Thriller, Krimis und Romane. Damit kann Lienz dienen! Generation Smartphone in der Pubertät, Band 1, hat das Zeug zum Psychothriller. Es treten Psychopathen auf. Nur im Gegensatz zu dem, was Helga so gewohnt ist, nicht fiktiv, sondern real.

Helga bezeichnet sich selbst als eine Schnellleserin. Ihre Lieblingsfiguren sind Psychopathen. Autoren*innen statten die Bloggerin überschwänglich mit literarischem Material aus. Helga hat ein großes Herz für Selfpublisher. Sie schickt die Belegungslinks sogar an die Verlage. Das alles und noch viel mehr erzählt Helga selbst in einem Interview bei BUBLA19, einer Plattform, auf der Helga höchstpersönlich 2019 den Award für ihren Buchblog erhält.

Helga brennt lichterloh. Vor Leidenschaft. Für Bücher und ihren Blog. Sie führt Interviews mit Autoren, die ihr ans Herz wachsen. Ihre Fangemeinde ist riesig. Die Bloggerin arbeitet überdurchschnittlich professionell. Ein Blick auf ihre Homepage genügt und eine auffällige Professionalität und die große Liebe zum Detail werden offensichtlich. Helga stellt Autoren vor und schreibt Rezensionen, die sie in ihrem Blog von A-Z alphabetisch für einen unüberschaubaren Zeitraum archiviert, sprich ‘für immer’, was in schnelllebigen Wegwerf-Zeiten wie diesen überhaupt nicht üblich ist. Helga ist alles andere als schnelllebig und vergänglich. Helga lebt und arbeitet für die Ewigkeit. Würde das Internet über entsprechende Sensoren verfügen, wäre ihre Leidenschaft nicht nur sichtbar, sondern auch analog und haptisch greifbar und mit jeder Faser des eigenen Körpers für Autoren und Leser vor dem Bildschirm spürbar. Ich freue mich sehr, dass wir uns gefunden haben, Helga.

Helga you are great !  Thank you so much!