Kategorien
Cybergrooming

#Cybercrime und #Cybergrooming: Eltern, Ihr müsst handeln! Jetzt!

Cybergrooming im Internet

Images/iStockphoto/sam thomas

Immer mehr Kinder und Jugendliche verbringen ihre Zeit online! Immer mehr Täter*innen verbringen Zeit online! Immer mehr Kinder/Jugendliche und Täter treffen im Internet aufeinander! Durch die Pandemie, den Lockdown und das Homeschooling verschärft sich die Situation auf sehr berunruhigende Weise weiterhin!

Die Autorin Resi Lienz teilt ihre Erfahrungen und gibt Eltern und allen, die im Internet genauer hinschauen wollen, wertvolle Tipps an die Hand, nicht nur, was den Umgang mit den digitalen Medien betrifft. Lienz weist ausdrücklich auf Faktoren hin, die bereits im Vorfeld in der Eltern-Kind-Beziehung stimmen sollten, damit Medien-Erziehung überhaupt gelingen kann. Eltern und Kinder sind Menschen, denen Fehler unterlaufen. Eklatante Erziehungsfehler werden jedoch nicht in der Pubertät gemacht, sondern viel, viel früher! Lesen Sie selbst:

Generation Smartphone in der Pubertät von Resi Lienz ist Ende Februar in der 2. überarbeiteten Auflage 2021 erschienen.

Detaillierte Informationen über das Buch und die Autorin finden sich auf der Homepage von Lienz. Die Autorin verfasst  redaktionelle Beiträge für die Elternhotline, die bundesweit arbeitet.

Die Lektüre des Buches hat mir tatsächlich etwas gebracht. Nicht nur auf persönlicher Ebene, sondern vielmehr beleuchte ich die Online-Gewohnheiten und Online-Kontakte meiner Kinder etwas differenzierter. So habe ich mich mit meinen Kindern über ihre Online-Kontakte in die USA und Kanada unterhalten (wer steckt dahinter, was tauscht ihr aus) und beide nochmals etwas sensibilisiert für das Thema. Gerade Corona hat ja Online-Kontakte gerade zu gefördert. Ich sehe da durchaus eine Gefahr. Unsere Kinder brauchen unbedingt soziale Kontakte und ich denke, das machen sich auch zwielichtige Gestalten zu Nutze.

Die Behörden – insbesondere die Jugendämter – sehe ich darauf überhaupt nicht vorbereitet. In der Schule bin ich u.a. in der TK Medien vertreten, in welcher wir gerade die Medienbildung an der Schule neu gestalten möchten. Da hilft mir diese Literatur ungemein.

Das Buch Generation Smartphone in der Pubertät hat mich sehr erhellt und neue Impulse gesetzt. Danke dafür.

(A. Eggert, Vater zweier Kinder, Bonn).

Bestellung über die Autoren-Homepage  oder via Amazon .

© 1. März 2021 Resi Lienz

 

Kategorien
Über mich

Die Mission

Herzlich willkommen auf meiner Homepage!

Mein Name ist Resi Lienz (Pseudonym). Ich bin in den 60iger Jahren geboren und habe eine 15jährige Tochter. Ende 2020 erschien mein Buch Generation Smartphone in der Pubertät. Wissenschaftlich untermauert wurde es von Prof. Hurrelmann.

Infos über mich finden Sie in meiner ⇒ Bibliographie

Infos über das Buch finden Sie, wenn Sie entweder hier weiter herunterscrollen oder in der Rubrik ⇒ Details zum Buch.

Meine Mission ist es, Eltern, vor allem pubertierender Töchter, durch mein Buch, durch eine Kooperation mit der ⇒Elternhotline in Berlin und im direkten Kontakt Handlungsoptionen für die digitale Pubertät an die Hand zu geben und über das sehr relevante und brisante Thema ‘Pädophilie im Netz’ bzw. dem Umgang damit zuhause aufzuklären.

Auf Ihre Fragen freue ich mich ⇒ info@resilienz.site

Kategorien
Buchvorstellung

Generation Smartphone in der Pubertät

2021. Ich wünsche Ihnen ein frohes, gesundes und ‘normaleres’ Jahr als das, das wir soeben hinter uns gelassen haben. Ein Jahr, in dem wieder mehr Kontakt möglich sein wird, vielleicht sogar die eine oder andere analoge Autorenlesung.

Eine analoge Kindheit und Jugend wird es allerdings nie wieder geben, ein Umstand, der aus sozial-pädagogischer und psychologischer Sicht nicht ganz unproblematisch ist. Aber da erzähle ich Ihnen ja nichts Neues!

Neu ist hingegen das Buch zum Thema, Generation Smartphone in der Pubertät, das wissenschaftlich fundiert und auf Basis aktueller Zahlen in Kooperation mit Prof. Klaus Hurrelmann, dem bekanntesten Jugendforscher Deutschlands, im Dezember 2020 veröffentlicht wurde.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Resi Lienz